Martha Nussbaum erhält Berggruen-Preis

 

SZ: Preisgekrönte Philosophin der Emotionen, die schon früh auf weibliche Themen gesetzt hat —- weiterlesen

Martha Nussbaums Buch „Not for Profit“ musste es unbedingt auch auf Deutsch geben: „Nicht für den Profit! Warum Demokratie Bildung braucht“ belegt, dass nicht ökonomischer Zweckrationalismus Basis und Ziel unserer Demokratien sind. Demokratie braucht eine humanistische Bildung, die dem Individuum Übungsräume für selbstständiges Denken und zur Entwicklung von Empathie und Kreativität schafft, und ihm so beibringt, auch in größeren Dimensionen verantwortlich zu handeln. Ein leidenschaftliches Manifest, ein Aufruf zur Veränderung in einer Zeit, in der immer mehr ökonomisch „unnütze“ Fächer wie Musik, Kunst, Literatur an Schulen und Universitäten abgebaut werden. Ein klares Bekenntnis für den Kampf um die Ideale der Aufklärung, des Humanismus gegen die Bedrohung durch Intoleranz und ideolgischer Verbohrtheit. Ein Buch für alle, die nicht als reibungslos laufende Zahnrädchen „des Marktes“ funktionieren wollen.