Slavoj Žižek. Ein Sachcomic

Slavoj Zizek - Ein Sachcomic

„Das philosophische Enfant terrible.“
„Der Superstar der Neuen Linken“
„Der Elvis der Kulturtheorie“
„Einer der meist-rezipierten und gleichzeitig umstrittensten politischen Philosophen.“

Der slowenische Philosoph Slavoj Žižek inspiriert zu dramatischen Headlines. Ist er wirklich ein so schlimmer Denker? Immerhin hat er etwa 50 Bücher geschrieben; er ist ein sehr umtriebiger Vortragsreisender und füllt dabei mühelos große Säle und er hat Professorenstellen auf der ganzen Welt inne. Mit Sicherheit ist er also ein hoch produktiver Denker.
Christopher Kul-Want und Piero zeichnen den kometenhaften Anstieg seiner Popularität nach. Sie referieren Žižeks hochaktuelle Analysen der globalen Krise, der Umweltzerstörung, der wachsenden Armut. Sie lassen Žižek von Kriegen, zivilem Ungehorsam und sozialen Revolutionen reden.
Dieser Sachcomic behandelt den Beitrag von Žižek zu Philosophie und Ethik, Politik und Ideologie, Religion und Kunst über Literatur, Kino, Unternehmensmarketing, Quantenphysik und die virtuelle Realität. Und gleichzeitig erklärt er Žižeks virtuose Fähigkeit, so unterschiedliche Themen wie Oper, Popkultur, Film, Marxismus und Psychoanalyse zusammenzubringen und als Belege und Bausteine für eine Theorie von Freiheit und neu gewonnener Selbstbestimmung einzusetzen.

Bei Amazon kaufen:

Beschreibung

Buchdetails

Autor: C. Kul-Want
Erschienen: Februar 2012
Format: 12,5 x 18 cm
ISBN: 978-3-935254-34-2
Produktformat: Paperback
Seiten: 176
Status: lieferbar
Preis: 12,00 € (D) / 12,40 € (A) / 17,90 sFr